Zeitqualität der Woche von 13.-19. Dezember 2021




KW 50 12 2021 _ 13/4


Impulse

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünscht für diese Welt“! Dieser Spruch von Mahatma Gandhi ist immer ein guter Leitspruch und ganz besonders in dieser Woche.

Wenn Sie möchten, dass es leichter wird, dann bewirkt ein sich über etwas "beschweren“, wie der Name schon sagt, noch mehr Schwere. Nehmen Sie die Situation wie sie ist und beginnen Sie diese zu verändern, indem Sie den gewünschten Seinszustand visualisieren – der Leichtigkeit, der Freude, des finanziellen Erfolgs, der guten Lösung, des friedvollen Miteinanders, der Sicherheit, Gesundheit usw. und richten Sie den Scheinwerfer auf die Gefühle im gewünschten Seinszustand – damit erschaffen Sie, über das Gesetz der Resonanz, im Außen das, was Sie in Ihrem Inneren aufgebaut haben.


Es ist an der Zeit, über das Management und die Führungspersönlichkeiten, Freude und Weisheit in alle Unternehmen, Organisationen, Teams und Tätigkeiten einzubringen.

Ihre klare Führung kann anderen neue Perspektiven aufzeigen, Wissen über geistige Gesetzmäßigkeiten vermitteln und Räume eröffnen, sodass eingefahrene Sichtweisen und gewohnte Muster sich verändern können.

Herz und Gefühl sind die Wegweiser der neuen Zeit. Vor allem wenn Ängste in Bezug auf die Zukunft, Unsicherheit und Ungewissheit hochkommen – nehmen Sie es sich zu Herzen, fassen Sie sich ein Herz und „arbeiten“ Sie mutig an der Er-Lösung! Bringen Sie somit Ihr Licht in Ihr Dunkel!


Veränderungen, selbst wenn diese plötzlich geschehen, brauchen Zeit der inneren Entwicklung und den nötigen begleiteten Raum, sodass daraus etwas Neues kraftvoll entstehen kann. Sich Freiräume und Auszeiten zu nehmen scheint uns zumeist unmöglich in unserem viel beschäftigt sein, doch nehmen Sie auch die vielen kleinen Gelegenheiten wahr, wie ein gutes Gespräch, 3x bewusst ein- und ausatmen, ein paar körperliche Übungen, so wie den Stau im Abendverkehr, das Warten vor einem geschlossenen Bahnschranken oder während eines ungewollten Wartens auf jemanden. Nutzen Sie die reinigende, stärkende und klärende Kraft der Natur, so oft Sie können. Dort kann sich der Blick auf das große Ganze öffnen, Zusammenhänge erkennbar, Gedanken und Gefühle geklärt und Entscheidungen klar getroffen werden.


Zu Beginn der Woche erinnert uns der Tag der heiligen Lucia daran, dass wir es sind, die das Licht dorthin bringen, wo es dunkel ist und am Ende der Woche beleuchtet der Vollmond die beginnende Zeit der Wintersonnenwende.


Affirmation, die Sie in Ruhe sprechen können: „Jedes Ende biete die Chance auf einen neuen Anfang“ „Ich bin die Sonne in meinem Leben.“


Wirkende Planetenkräfte in dieser Woche: Saturn ist der Hüter der Ordnung, der Struktur, der klaren Entscheidungen. Ein Bergkristall unterstützt die Wirkung vollkommen bewusst zu sein, im Körper, in den Gedanken, in den Gefühlen. Die Sonne lässt uns strahlen und Lichtbringer sein – öffnet unsere Herzen für Freude, Begeisterung und um Liebe zu geben und zu empfangen.

Die entsprechenden Farbschwingungen dieser Woche sind Grün, Klar, Gelb, Gold: Der Adventkranz mit seinem Tannengrün und dem Kerzenlicht symbolisiert die Zunahme des Lichts in einer dunklen Zeit, steht für den ewigen Zyklus des Lebens – denn jede Dunkelheit hat ein Ende. Er schenkt uns zudem das Innehalten – mit sich selbst oder im Kreis der Familie, wenn wir miteinander Advent feiern. Ein Aufenthalt in der klaren Winterluft und Wintersonne erneuert rasch unsere Energie, der Verstand wird klar, der Geist wach, die Atmung tiefer und das Herz freier.

Für Räucherungen zur atmosphärischen Reinigung und Stärkung empfehle ich eine Mischung aus Weihrauch, Mistel, Myrrhe, Mariendistel, Zinnkraut und Johanneskraut.

Wir freuen uns über ein Feedback. Empfehlen Sie uns gerne weiter, wenn wir Ihnen für diese Woche interessante Impulse geben konnten. Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Woche!

Herzlichst, Doris Bösmüller und Ihr Team der 7Sternemagie

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen